Wissenswertes von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf bei Rentenretter e.V.. Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit uns so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, mailen Sie, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie an. Alternativ stehen Ihnen auch unsere Formulare zum Download zur Verfügung. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Interessenten dürfen vorab auch gerne einen Blick in die Gruppen werfen. Unsere Erzieherinnen stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeines

Die Kleinen Wichtel betreuen Kinder im Alter von 12 Monaten bis 3 Jahren.

 

Wir sind keine Kindertagesstätte sondern lediglich eine betreute Spielgruppe und bieten daher eine maximale Betreuungszeit von 15 Std. in der Woche.

 

Wir bieten keine Betreuung an Einzeltagen, da u.E. sonst keine erzieherisch wertvolle Arbeit im Rahmen unserer Zielsetzung mehr geleistet werden kann.

 

Wir arbeiten ausschließlich mit Fachpersonal - je Gruppe max. 10 Kinder, die von 2 Erzieherinnen betreut werden.

 

1x pro Woche findet eine Stunde Musikalische Früherziehung mit ausgebildeter Fachkraft statt.

 

Anmeldebedingung ist eine Mitgliedschaft im Verein Rentenretter Waldstetten e.V. Der Jahresbeitrag beträgt 10 €.

 

Nähere Informationen und Aufnahmebedingungen können Sie gerne unserer Benutzungsordnung entnehmen.

Formulare zum Download

Betreuungsgeld

Hinsichtlich des Betreuungsgeldes verweisen wir auf den Beschluss des BVerfG vom 21.07.2015.

Öffnungszeiten und Preise

Wichtelgruppe Altes Feuerwehrhaus (15 Std./ Woche)

Montag - Donnerstag 8.15 Uhr - 12.00 Uhr

Monatsbeitrag 75 €

Einmalige Aufnahmegebühr 20 € 

 

Wichtelgruppe Musikhaus Kramer (10,5 Std./ Woche)

Dienstag - Donnerstag 8.30 Uhr - 12 Uhr

Monatsbeitrag 55 €

Einmalige Aufnahmegebühr 20 €

Schließungstage

Wir haben 4 - 5 Wochen im Jahr geschlossen. Die Zeiten werden jeweils im ersten Quartal des laufenden Jahres bekanntgegeben. I.d.R. verteilen sich die Schließtage auf Pfingsten, Sommer und Weihnachten.

Was passiert im Krankheitsfall?

Gerade Kleinkinder erkranken häufig. Damit sie schnellstmöglich wieder gesund werden und andere Kinder nicht anstecken, müssen kranke Kinder zuhause bleiben. Erst wenn sie einen Tag fieberfrei sind, dürfen sie wieder in die Spielgruppe. Bei ansteckenden und meldepflichtigen Kinderkrankheiten ist zudem ein vom Arzt ausgestelltes Attest über die Ansteckungsfreiheit des Kindes vorzulegen.